Guitarguy – Was ist da los?

Diese Frage ist in den letzten Tagen öfters in meinem Postfach aufgetaucht. Keine Angst das hier ist nur die Ruhe vor dem Sturm ;-) . Guitarguy war bisher ein persönliches Test-Spaß-Projekt. Allerdings musste ich feststellen, dass es mir zeitlich und von den Aufwänden etwas über den Kopf gewachsen ist.

Aber da mir das ganze einfach viel zu viel Spaß bereitet um es einfach aufzugeben, habe ich beschlossen die Sache neu aufzurollen:

Guitarguy bekommt eine Redaktion! Auf der Suche nach Gleichgesinnten habe ich einige Leute gefunden die von nun an als Autor für Guitarguy tätig sein werden. Dadurch wird es möglich sein 5 Artikel die Woche zu veröffentlichen und euch so täglich mit frischen Lesestoff zu versorgen.

Guitarguy bekommt ein neues Design! Bei so einem Frühjahrsputz darf natürlich auch die äußerliche Veränderung nicht fehlen. Das mittlerweile wieder stark überladene Theme wird ebenfalls komplett überarbeitet. Das bedeutet für euch intuitiveres Navigieren, schnelle Ladezeiten und mehr Lesekomfort.

Ihr bekommt qualitativ bessere Inhalte! Auch wenn ich mich bisher wirklich bemüht habe sehr hochwertigen Content zu produzieren, so haben viele Artikel doch leichte bis schwere Schönheitsfehler. (und ich rede da nicht nur von der Rechtschreibung) Aber durch das bessere Zeitmanagement und die Arbeitsteilung, wird es nun möglich sein noch bessere und umfassendere Artikel zu veröffentlichen. Auch der alte Content wird dabei nochmal aufbereitet. Nützliche Artikel werden überarbeitet und ausgebaut, während unwichtige Inhalte entfernt werden.

Wann steigt die Party? Das Team wird gerade eingespielt und das Layout geht in der nächsten Woche in die Programmierungs-Phase. Grob geschätzt könnt ihr euch Ende des Jahres auf euer neues Gitarrenmagazin im Web freuen.

Sollten euch bis dahin noch Features oder Inhalte einfallen die ihr bisher auf ww.guitarguy.de vermisst habt, dann zögert bitte nicht eure Vorschläge an uns zu schicken.

Schlusswort
Ich denke das ganze wird eine super Sache sowohl für uns als auch für euch! Sollte sich unter euch noch ein paar Journalisten verstecken, die gerne ehrenamtlich an diesem Projekt mitwirken würden, schickt mir einfach eine Mail ;-) . Das Team kann nicht groß genug sein! Vorallem da nach einer erfolgreichen Startphase auch über Features wie Zweisprachigkeit nachgedacht wird. Also auf bald in aller Frische.

Euer Andi

Gitarrenkram / die Dritte

Ich habe über das Wochende mal wieder etwas Zeit gehabt mich um die ein oder andere Macke des Blogs zu kümmern. Vielleicht ist die ein oder andere Änderung ja bereits aufgefallen.

Logo:
Zu erst habe ich endlich das neue Logo für die Seite fertiggestellt (siehe Flashgrafik). Jetzt sieht man endlich auf dem ersten Blick auf welcher Seite man sich befindet. Logos und generell Branding(=Markenaufbau) sind auch für Bands sehr wichtig dazu wird in nächster Zeit auch ein spannender Artikel hier erscheinen.
Ich hoffe es gefällt euch.

Twitter:
Nachdem ich mich lange gegen Twitter sträubte, habe ich mich aus einer Laune heraus einfach mal angemeldet um mir dieses HypeInstrument mal genauer anzusehen. Von heute an könnt ihr von guitarguyblog auch über Twitter viele News und Interresantes aus der Welt der Gitarristen bekommen. Ich lade euch herzlich ein mir zu Folgen und darüber zu twittern.

Sonstiges
John Mayer war letzte Woche bei TvTotal wirklich süß die Zwei. Nur die Lifeperformance war nicht so das Wahre ich glaube die Backgroundsängerinnen singen irgendwie falsch.



Schade eigentlich dass wenn er schonmal in Deutschland ist nicht auch gleich ein Konzert hier geben kann.

Weiterhin bin ich auf Laut.de auf eine Zusammenstellung der in den kommenden Monaten erscheinenden Alben gestoßen. Ich denke das wird ein musikalisch sehr interessantes Jahr. Was meint ihr?

Wie ueberleben meine guten Vorsaetze im neuen Jahr!

Der Jahreswechsel steht kurz bevor und ich hoffe sie alle hatten ein erholsames und schönes Weihnachtsfest. Diese Tage zwischen den Jahren füllt man meistens mit Familie, der neuen Gitarre, Essen und den Gedanken an die Vorsätze fürs nächste Jahr.

Ich denke viele von uns werden jetzt mit einem schiefen lächeln auf das Jahr zurückblicken und sich fragen wie lange diese Vorsätze letztes Jahr gehalten haben. Wieviel Gitarre haben sie wirklich geübt, wieviel mit der Familie unternommen etc. etc. … Aber dieses Jahr wird alles anders nicht wahr ;-) hier mal ein paar persönliche überlegungen wie sie ihre Vorsätze auf wirklich druchhalten können.

Wie realistisch ist der Vorsatz
Das ganze fängt schon bei der Auswahl an. Sie sind gerade super motiviert und habe sehr viel Zeit. Schrauben sie ihre Ansprüche an sich auf jeden Fall herunter, denn wenn es wieder ernst wird dann ist das nicht mehr so einfach mit der Umsetzung. Realistische Ziele auf der Gitarre für vielbeschäftigte wären z.B. einen Song pro Woche lernen. oder jeden 2ten Abend die Gitarre mal in die Hand nehmen. Machen sie sich eine Liste und überlegen sie sich vorher welche Songs sie über das Jahr lernen möchten. Natürlich mit Bleistift zwecks Nachebesserung.

Geteiltes Leid ist halbes Leid
Behalten sie ihren Vorsatz nicht für sich. Oftmals braucht man doch einen kleinen Tritt in den Allerwertesten. Diese Initazündung kann den Vorsatz in kritischen Situtationen dann doch noch retten. Reden sie mit Freunden, Eltern oder Partnern über ihre Absichten. Greifen sie sich gegenseitig unter die Arme. Um regelmäßiger Gitarre zu spielen suchen sie sich Jam-Partner und vereinbaren sie regelmäßige Termine denn es gibt viele Gründe die für gemeinsames Musik machen sprechen.

Die Motivation aufrechterhalten
Der wichtigste Punkt schlechthin. Gehen sie spielerisch an ihre Aufgaben heran und gewinnen sie der Sache Spass ab denn ohne den geht es nun mal nicht. Im Fall der Gitarre fängt das bei der Auswahl ihrer Lieblingslieder an und hört bei gemeinsamen Auftritten auf. Es gibt so viel aus dem man Motivation gewinnen kann.

Vielleicht haben diese Gedankengänge den ein oder anderen ja doch noch überzeugt sich wieder neue Vorsätzte für das neue Jahr zu nehmen und werden hoffentlich helfen diese möglichst lange überleben zu lassen. Meine Vorsätze für das neue Jahr den Blog betreffend sehen folgendermaßen aus:

- Die drei Artikel pro Woche durchhalten

- Artikel weiter im voraus schreiben

- Weniger Rechtschreibfehler

- ein paar Gewinnspiele machen

- unter dem Suchwort “guitarguy” bei Google auf Platz 1 zu ranken ;-)


Ich bin mal gespannt ob ich alle Ziele verwirklichen kann. Ihr seid meine Zeugen. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch bis zum 4ten Januar.

Gitarrenkram zum Wochende / Die Zweite

Und schon wieder eine Woche rum. Die Zeit rennt ja immoment förmlich. Ich möchte den heutigen Artikel nutzen um ein paar Formale Dinge zu klären und habe natürlich noch eine Kleinigkeit für eure Gitarre dazugepackt.

Wie bereits in diesem Gitarrenkram-Artikel beschrieben nutze ich diese Form um mehere Ideen die nicht genug Eigenständigkeit hergeben in einen großen Post zu packen.

Neuer Gastautor
Zu aller erst habe ich eine sehr erfreuliche Nachricht für euch. Ich konnte einen neuen Gastautor für Guitarguy.de gewinnen. Max ist ein gelernter Holztechniker und Gitarrenbauer wird von nun an aktiv hier mitwirken. Freut euch auf viele interessante Artikel und Reviews. Aber mehr dazu nächste Woche.

Die Werbung
Da ich in dieser Woche eine sehr kritische Mail zu den Werbeambitionen auf Guitarguy.de erhalten habe, möchte ich diese hiere nochmal genauer darlegen. Denn ich denke, dass Transparenz ein wichtiger Punkt ist wenn man eine Webseite gewerblich nutzt.

In erster Linie soll die Werbung dazu dienen die anfallenden Hosting/Domain-Kosten zu decken, desweiteren erhoffe ich mir dadurch ein kleines Budget zu erwirtschaften, dass zum Teil wieder in neue Produktreviews oder Gewinnspiele investiert wird. Weiterhin investiere ich viel Zeit in diesen Blog und es macht mir auch riesigen Spass aber es Arbeitet sich gleich viel besser wenn man einen kleinen finanziellen Anreiz hat.

Ich hatte bereits beim Relaunch darauf hingewiesen, dass es mir wichtig ist den Leser durch die Werbung nicht zu sehr zu stören. Ich sehe die Partnerprogramme sogar als eine hilfreiche Ergänzung um euch nützliche Produkte zu zeigen. Kleine Anmerkung: Jeder Partnerlink ist mit grüner Farbe gekennzeichnet.
Ich würde mich natürlich freuen wenn ihr diese Links für euren Einkauf nutzt. Euch selbst entsteht dabei natürlich kein Nachteil.

Ihr könnt Guitarguy.de dadurch stark unterstützen, wenn ihr auch andere Artikel die ihr sonst so bei Amazon erwerbt über unseren Partnerlink einkauft.

Bei der Kürzung des Feeds war ich mir selbst nicht so ganz sicher, allerdings haben die Abonnement-Zahlen gezeigt dass es kein Nachteil darstellt. Ist halt eine Geschmackssache und ich möchte das vorerst einmal dabei belassen.

Relaunch Rückblick
Wie angekündigt möchte ich einem kleinen Rückblick nochmal auf den Relaunch eingehen. Seitdem sind 6 neue Artikel veröffentlicht und viele der alten dem neuen Layout angepasst worden. Bisher habe ich vollständige Kompatibilität für Firefox, Safari und Chrome bewerkstelligen können. Mein kleines Sorgenkind der Internet Explorer wird bis spätestens Weihnachten folgen. Von euch habe ich allerdings noch keine Hinweiese auf Fehler erhalten. Feel free to mail !!

Das Feedback nach dem Relaunch war echt super und ich bedanke mich hiermit nochmal für euer Lob. Allerdings habe ich gerade ein wenige das Gefühl, dass eure Kommentarfreudigkeit wieder etwas abflaut. Feel free to comment !! ;-)

Die Besucherzahlen sind im letzten Monat auf ein neues Maximum gestiegen. Das freut mich natürlich sehr, denn es zeigt dass ihr unter anderem die Social-Icons am Ende jedes Artikels nutzt und sich die Reichweite von dieser Internetseite dadurch erheblich verbessert. Ein großes Dankeschön von mir auch an dieser Stelle.

Weihnachtslieder
Zu guterletzt jetzt aber etwas nützliches für euch (war jetzt etwas viel Info :D ). Wer von euch hat schon ein paar Weichnachtslieder einstudiert? Ich habe hier eine sehr umfangreiche Liedersammlung deutscher Weihnachtslieder für die Gitarre von Jürgen Hochweber gefunden. Als schön fleißig Üben damit das Weihnachten auch was wird mit der Bescherung.

Wünsche euch ein erholsames Wochenende
Euer Andi

Guitarguy is back

Endlich ist es soweit guitarguy.de de nimmt nach Wochen wieder fahrt auf. Mit vielen frischen Ideen und neuen Möglichkeiten möchte ich euren Musikeralltag und den eurer Gitarre etwas berreichern. Es war mit viel Arbeit und Zeit verbunden und leider (dafür möchte ich mich an dieser Stelle nochmals entschuldigen) mussten auch die Schreibarbeiten darunter leiden. But now we present…

Das neue Layout:
Der mit Abstand größte Zeitfresser überhaupt. Aber ich hatte mir einfach in den Kopf gesetzt hier etwas eigenes erschaffen und ich denke es ist mir auch ganz gut gelungen. Natürlich wird an der ein oder anderen Stelle noch etwas gefeilt aber die wichtigsten Funktionalitäten stehen. An der Browserkompatibilität muss ich noch etwas gedreht werden aber auch das wird im Laufe der nächsten Wochen abgeschlossen sein. Solltet ihr einen Fehler oder eine Inkompatibilität finden so bitte ich euch um einen schlichten Hinweis per Mail. Das Problem wird dann schnellstmöglich behoben. Ein weiterer Vorteil des Layouts ist die reduzierte Ladezeit der Seite, dies wurde  durch eine Verringerung der Plugins und dem Wegfall einiger Grafiken erreicht. Ich hoffe es gefällt euch und ich bin jederzeit offen für weitere Anregungen aber auch Kritik.

Die Werbeflächen:
Ab nächster Woche besteht die Möglichkeit Werbeflächen auf Guitarguy zu mieten. Je nachdem wie sich die Nachfrage entwickeln wird, werde ich weitere Werbefelder implementieren, ohne jedoch den Leser und dessen Wahrnehmung der Seite außer acht zu lassen. Sollten sie in einer Firma arbeiten die sich mit der Musikbranche beschäftigt oder noch besser speziell mit dem Instrument Gitarre dann schauen sie doch einfach mal hier vorbei.

Die Artikel:
Auch an den Inhalten wird sich wie angekündigt eingies ändern. Eine bessere Strukturierung sowie eine stärkere Verlinkung werden euch in zukünftigen Artikeln erwarten. Aber auch die älteren Artikel werden nach und nach neu strukturiert und verlinkt. Ich werde wieder zum alten Veröffentlichungsrhytmus von drei Artikeln pro Woche zurückkehren und dabei werden wieder die Tage Montag, Mittwoch und Freitag die bevorzugten Tage zum hochstellen neuer Inhalte sein, damit ihr am Wochenende genug Zeit habt um Gitarre zu üben ;-) . Morgen wird beispielsweise der erste thematische Artikel veröffentlicht.

Socialize:
Wer sich schonmal gefragt hat wozu diese knallig bunten Icons am Fuße jedes Artikels sind, den möchte ich hier mal aufklären. Dies sind sogenannte Social-Icons. Der Zweck ist recht schnell erklärt. Sie dienen euch als eine schnelle Navigationsmöglichkeit zu einer Social-Seite eurer Wahl (bzw. an der ihr registriert seid). Solltet ihr also ein Artikel besonders lesenswert finden oder ihr wisst dass er jemand aus eurem Bekanntenkreis (Gitarrist, Musikliebhaber usw. ) interresiert dann gebt doch den Link weiter und teilt euren Fund mit anderen.

Feedback:
Auch ich habe einige Wünsche die ich im Zusammenhang mit dem Relaunch loswerden will. Jeder Blog lebt nur durch seine Leserschaft und wird nur durch diese belebt. Das heißt soviel wie ihr seid ein formgebender Teil dieses Projekts, aber nur wenn ihr daran teilnehmnt. Jede Form des Feedbacks ob Kommtar, E-mail oder Link berreichern/beleben diese Seite ein wenig mehr und geben mir die Motivation mich noch mehr anzustrengen. Daher wäre mein Wunsch für die Zukunft eine rege Beteiligung eurerseits. ;-)

Wünsche und Anregungen:
Fangen wir doch gleich mal damit an … schreibt was euch zu diesem Relaunch einfällt Anregungen, Kritik oder Wünsche für die Zukunft von guitarguy.de. Schreibt mir eine Mail oder hinterlasst einfach einen Kommentar. Achja und teilt diese Seite mit euren Freunden.

Bis morgen euer Andi

Umbau Ruhepause Neuigkeiten

Hallo Liebe Leser und Leserinnen,

Nun hat mich der Arbeitsalltag auch wieder eingeholt was unschwer an der stark gegen Null gehenden Artikeldichte zu bemerken war. Aber während oberflächlich momentan nicht allzuviel passiert wird hinter den Kulissen heftig geschuftet.

Das Layout

Das zu beginn angekündigte eigene Theme steht kurz vor der Fertigstellung. Damit bekommt guitarguy.de einen neuen, individuellen und übersichtlichen Anstrich. Das momentan genutzte Arthemia – Theme war ohnehin nur als Übergangslösung gedacht und da es mittlerweile sehr häufig im Netz genutzt wird wird es Zeit hier was eigenes auf die Beine zu stellen.

Werbung

Desweiteren wird es in eingen Wochen möglich sein auf guitarguy.de Werbung zu schalten. Dafür werden im Rahmen der Umstruckturierung einige Werbeplätze zur Verfügung gestellt. Die genauen Preise und Laufzeiten für Werbung werden mit dem offizellen Restart der Seite bekannt gegeben.

Neue Artikel und bessere Struktur

Natürlich bin ich bemüht die Artikelqualität immer weiter zu verbessern und auch auf diesem Gebiet wird sich etwas ändern. Euch erwartet mit dem Restart der Seite eine überarbeitete Artikelform die mit der Zeit auch auf ältere Artikel übertragen wird. Generell werde ich die Anschaulichkeit und Übersichtlichkeit weiter verbessern. Natürlich könnt ihr euch über weitere spannende Artikel und auch das ein oder andere Gewinnspiel freuen.

Ein genaues Datum für den relaunch steht noch nicht fest allerdings wird es in absehbarer Zeit geschehen soviel ist sicher.

Auf Bald

Andi

2 Monate Guitarguy – Es Rockt

Liebe Leser vor genau 2 Monaten ist dieser Blog hier online gegangen. Seither hat sich viel getan. Wöchentlich werden hier 3 Artikel hochgestellt (bis auf 2 Ausnahmefälle) und in der Regel haben sich für uns Montag, Mittwoch und Freitag als am besten erwiesen. Wir haben an die 60 regelmäßige und hoffentlich auch zufriedene Feedleser gewonnen, die uns auch den ein oder anderen Rechtschreibfehler im Eifer des Gefechts verzeihen.

Besucherzahlen:
Die generellen Besucherzahlen pro Tag bestätigen bisher eigentlich meine Erwartungen und ich bin wirklich sehr glücklich über das positive Feedback das bisher zurückkam. Vorallem die Aufnahme in die Riege der aktuellen Gitarrenblogs hat super geklappt, denn man sieht sich hier nicht als Konkurrent sondern als Mitstreiter.

SEO & Google:
Bisher ist guitarguy.de noch nicht sehr seorotisch geworden. Wir haben keinen Pagerank vorzuweißen und auch keine besonderen Google Platzierungen bei wichtigen Suchwörtern. Aber wir hoffen dass sich auch das noch ändern lässt. Wir danken an dieser Stelle auch nochmal all unseren Linkgebern.

Umfrage:
Mit dem heutigen Tag endet auch die Design-Umfrage mit folgendem Ergebnis:

25 Besucher fanden das Design ansprechend

6 Besuchern gefiel es wohl nicht so gut

Ein schönes Ergebnis wie ich finde. Dennoch ist momentan ein noch eigenständigeres Design in der Entwicklung damit wir irgendwann ohne die Grundbausteine des Arithema Themes auskommen. Weil dieses wird mittlerweile leider sehr oft von Blogs genutzt.

SonstigesBesucherzahlen:
Desweiteren werde ich im Laufe der nächsten Tage die versprochene Linkliste implementieren damit ihr Gitarrenlinktechnisch auch auf dem neusten Stand seid. Ich möchte den heutigen Anlass auch nutzen ein wenig Feedback von euch zu bekommen wäre schön wenn ihr ein paar Worte schreiben könntet was euch hier noch fehlt, was wir gut machen oder was euch gerade zu diesem Anlass einfällt.

Wir freuen uns auf eure Kommentare

Andi & Stefan

Blogstart – Auf gehts Ab gehts

Hallo Liebe Leser und Leserinnen,

Nach wochenlanger Planung und unzähligen Bastelstunden ist es soweit, der Blog Guitarguy geht Online! Hier wird in Zukunft allerhand Interresantes rund um das Thema Gitarre erscheinen. Wir werden versuchen euren Musikeralltag mit Testberichten, Tipps und Tricks, Bandvorstellungen und vielem mehr zu versüßen. Doch wer sind ‘wir’ überhaupt?

Nun ‘wir’ sind Musiker/Gitarristen die sich mit Herz und Seele dem Instrument Gitarre verschrieben haben und ihre Erfahrungen mit euch teilen möchten. Dabei treten wir nicht an die Stelle des allwissenden Autors. Vielmehr stehen wir mit euch auf einer Augenhöhe, haben selbst noch vieles zu lernen und möchten unsere Erfahrungen und Kenntnisse einfach mit euch teilen. Mehr Infos über das Team findet ihr hier.

Wir werden versuchen euch regelmäßigen mit Lesestoff zu versorgen und hoffen sehr, dass euch das lesen am Ende genausoviel Spass macht wie uns das schreiben.

Noch ein paar Worte zu den technischen Details: Dieser Blog wird mit dem CMS WordPress verwaltet und das Design ist eine personalisierte Form des Arthemia-Themes (vielleicht kommt irgendwann noch mal ein eigenes Theme). Die Seite ist bei Tiggerswelt gehostet einem Webhoster den ich nur weiterempfehlen kann.

So und jetzt genug der eröffnenden Worte, das Team wünscht euch viel Spass beim lesen und hofft, dass euch die ein oder andere Info weiterbring. Schaut euch um! Ein paar Artikel sind schon da und wenn euch die Seite zusagt abboniert doch unser Rss-Feed. Solltet ihr noch ein Anliegen haben schreibt uns einfach eine Mail.

Letz Fetz

Andi