Song der Woche – Canon in D

Da vorletzte Woche ein etwas ruhigerer Song an der Tagesordnung war, möchte ich euch heute ein etwas mitreißenderes Stück vorstellen. Was heißt vorstellen die meisten von euch werden dieses neo-klassische metal Stück schon das ein oder andere mal gehört haben. Heute ist es vermutlich eines der bekanntesten Youtube Gitarrenstücke und wurde unzählige Male nachgeahmt.

Ladies and Gentlemen i proudly present Jerry C’s Canon Rock gespielt von Matt Rach:

Im Endeffekt ist es ein langes Solo mit einigen sehr schnellen Passagen wodurch es teilweise enorm anspruchsvoll wird. Um auch selbst beim spielen das richtige Feeling zu bekommen empfehle ich euch hier auf guitarpro files zurückzugreifen, damit ihr die Hintergrundmusik habt. Alternativ müsstet ihr euch einen passenden playalong ergoogeln … sind aber nicht so leicht zu finden.  Tabs wie immer mit Titel und Komponist.

Wem das nicht genug ist oder wer noch etwas mehr ansporn braucht, dem empfehle ich diese Version hier gespielt von Shunga Jung (Der Junge ist eine Entdeckung/Schüler von Ulli Bögershausen während einer seiner Asienreise und ein riesiges Talent):


Ich probiere mich zur Zeit selbst daran aber das Tapping ist wirklich anspruchsvoll. Zu finden ist dieses Arrangement mit dem Namen Trace Bundy und Canon in D auch bei GOOGLE.

An all diejenigen die es versuchen, hinterlasst doch mal einen Kommentar mich würde eure Erfahrungen interessieren.

Grüße Andi

Song der Woche / Mr President

Es ist Montag und ihr startet voller Tatendrang in die Woche? Ich habe mir überlegt dieser kreativen Stimmung müsste man doch eigentlich eine Richtung geben. Da ich mich in letzter Zeit verstärkt mit den Youtube-Virtuosen auseinander gesetzt habe, ist mit die Idee zu dieser wöchentlichen Artikelreihe gekommen. Ich persönlich bekomme immer den größten Motivationsschub wenn ich anderen (vorallem besseren) beim spielen zuhöre/sehe.

Man möchte demjenigen das Instrument sofort aus der Hand reißen und selber loslegen. Solange üben bis man das Stück mindestens genauso gut beherrscht. Videoplattformen sind da der reinste Motivationsstrudel meistens findet man dort mehr als für den eigenen Antrieb gut ist.

Das nächste Problem ist die die passenden Noten/Tabs zu finden. Natürlich hat man seine einschlägigen Anlaufstellen, aber wie man leider zu oft feststellt, ist gerade das Gesuchte dort nicht vorhanden.

Aber jetzt auf den Punkt. Ab heute werde ich jede zweite Woche ein Stück anhand eines Youtubevideos vorstellen. Dabei werde ich versuchen möglichst anspruchsvolle Variationen herauszusuchen und den Fundort soweit möglich, mit den dazu passenden Tabs/Noten (überwiegend Tabs) mitanzugeben. Ich kann leider keine genauen Beschreibungen machen oder Links setzen, denn ich möchte nicht mit dem Urheberrecht in Konflikt geraten. Ich weiß ein Link wäre deutlich bequemer aber ich glaube die drei Klicks schafft ihr auch so.

Das erste Stück das ich hier präsentieren möchte ist Dear Mr. President von Pink:



Diese Verison stammt von Ulli Bogershausen ein wirklich begnadeter Fingerstyle Gitarrist.

Update:
Den dazugehörige Tab findet ihr hier.

Viel Spass beim üben
Andi